2. Mai 2016

Leo Burnett setzt Zeichen für das Deutsche Rote Kreuz

"ZEICHEN SETZEN!“ heißt die neue Kampagne, die Leo Burnett für das Deutsche Rote Kreuz kreiert hat und mit der Deutschlands größte humanitäre Hilfsorganisation für mehr Engagement wirbt.

Leo Burnett setzt Zeichen für das Deutsche Rote Kreuz

Die bundesweite Kampagne „ZEICHEN SETZEN!“ startet am 3. Mai 2016 im Vorfeld des internationalen Weltrotkreuztages (8. Mai). Den Startknopf zur ersten Plakatpräsentation setzt DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters gemeinsam mit der TV-Moderatorin und DRK-Botschafterin Carmen Nebel in der Nähe des Berliner Doms.

Ziel aller Maßnahmen ist es, Awareness für die Aufgaben des Rotes Kreuzes zu schaffen. „Das DRK hat mehr als 400.000 ehrenamtliche Helfer. Auf ihre tatkräftige Mitarbeit sind wir angewiesen und wir brauchen die Unterstützung der Bevölkerung, ob als Fördermitglied, als Helfer oder als Spender“, sagt DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters.

„Das Rote Kreuz ist die bekannteste Hilfsorganisation in Deutschland. Doch was wir konkret alles tun, die umfangreiche Bandbreite unserer Angebote, ist vielen Bürgern ebenso wenig gegenwärtig wie die Tatsache, dass auch Helfer Hilfe brauchen“, sagt Marc Groß, Bereichsleiter Kommunikation und Marketing beim DRK zum Start der Kampagne.

Inhaltlich arbeitet die Kampagne mit dem Namen „Deutsches Rotes Kreuz“. Durch eine kleine Variation dieses Namens wird klar, in welchen Bereichen sich das DRK überall engagiert. Auch visuell sticht der Auftritt aus dem Einheitsbrei der Kommunikation vieler Hilfsorganisationen heraus.

„Die Einfachheit der Idee sorgt beim Betrachter für ein Aha-Erlebnis, das einen ganz neuen, frischen Blick auf das DRK ermöglicht. Und das in einer Tonalität, die Mut, Humor und Augenzwinkern beweist und die Organisation anfassbar macht“ , sagt Andreas Pauli, Chief Creative Officer bei Leo Burnett.

Die bundesweite Kampagne beinhaltet TV, Kino, Print, OOH, Banner und die Website.

Deutsches Rote Kreuz Das Deutsche Rote Kreuz e.V. (DRK) wurde im Jahr 1863 gegründet. Es ist Teil der weltweit größten humanitären Organisation: der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung. Es leistet Hilfe für Menschen in Konfliktsituationen, bei Katastrophen und gesundheitlichen oder sozialen Notlagen.

Das Deutsche Rote Kreuz ist der Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege. Aktuell ist das DRK in 51 Ländern dieser Erde für Menschen in Not aktiv. 158.000 hauptamtliche Mitarbeiter arbeiten für das DRK in Deutschland. Die Organisation verfügt über drei Millionen Fördermitglieder und 400.000 Ehrenamtliche